Impressionen

Hier ein paar Momente, die wir festhalten wollen

 

Saison 2017

 

Anfang des Jahres gab es dann noch eine Veränderung in der Gruppe 2. Sabine hat nach elf Jahren Trainertätigkeiten die Gruppe abgegeben.

 

Liebe Sabine,

danke für diese vielen Jahre, in denen du uns trainiert hast und immer für uns da warst. Von dir konnten wir viel Lernen, sei es beim Volti oder bei der Pferdepflege. Danke, dass du es mit uns Chaoten ausgehalten hast. Wir konnten noch so oft die Peitsche vergessen, du bist immer ruhig geblieben. Mit Ruhe und Geduld hast du es geschafft, dass wir uns immer gesteigert haben. Mit deiner unglaublichen Kreativität wurde jede noch so langweilige Kür aufgepeppt und jedes Bockschaubild zum Highlight. Wir sind dir unglaublich dankbar für diese Zeit und werden dich sehr vermissen.

 

Trainieren wird uns nun Laura, die vorher selbst acht Jahr mit uns zusammen in der Gruppe voltigiert hat. Außerdem wird Kirsten, die selbst noch aktiv bei uns voltigiert, unsere Co-Trainerin.

 

Nachdem wir uns im Winter mit unseren Pferden Pinkas und Don angefreundet haben, blicken wir nun gespannt auf die Saison 2017.

Auf unserem Heimturnier haben wir mit Pinkas einen Pflichtstart absolviert. Dies hat uns so gut gefallen, dass wir uns in Heek-Nienborg an einen kompletten Start gewagt haben und dort auch sofort den 1. Platz mit einer Wertnote von 5,013 erreichten. In Ahaus und Ottenstein konnten wir unsere Leistungen noch steigern und erreichten dort jeweils Rang 5 mit einer Wertnote von 5,308 und Rang 1 mit einer Wertnote von 5,955.

 

Saison 2016

 

In der Saison 2016 sind wir in der Leistungsklasse A gestartet. Nach dem Wintertraining waren wir hochmotiviert für die kommende Saison. Als erstes sind wir im April auf dem Heimturnier in Oeding gestartet. Dort erreichten wir den ersten Platz (Wertnote 5,185) und verfehlten nur knapp eine Aufstiegsnote. Direkt eine Woche später ging es nach Havixbeck. Hier belegte unsere Mannschaft den fünften Platz (4,642). Im Juni sind wir dann nach Heek gefahren, wo wir erneut den fünften Platz erreichten (4,568).

 

Im Juli waren wir in Epe. Auf dem Voltitag glänzte Compagnon mit einem ruhigen Galopp. Da dies auf den Vorturnieren nicht so war, freuten wir uns noch mehr über unser liebes Pferd als über den ersten Platz (5,616). Gestärkt mit diesen Eindrücken freuten wir uns auf das Turnier in Barlo-Bocholt im September. Auch hier zeigte sich Compagnon von seiner besten Seite. Die Gruppe erturnte sich den zweiten Platz (4,588).

 

Nach diesen letzten Erfolgen, malte sich unsere Mannschaft schon die besten Bedingungen für die Kreismeisterschaft aus. Doch leider erkrankte Compagnon an einer Kolik. Nach einer OP zeigten sich Besserung, doch als er dann an einer weiteren starken Kolik erkrankte, mussten wir uns schweren Herzens von unserem geliebten, treuen Begleiter verabschieden.

 

Compagnon, deine liebe Art, deine Verschmustheit und deine ruhige Galoppade werden wir nie vergessen. Vier Jahre lang hast du uns begleitet. Auch wenn du am Anfang Turniere immer sehr aufregend fandst, hast du auch hier am Ende deine ruhige Ausstrahlung gezeigt. Wir werden dich vermissen und dich für immer in unseren Herzen behalten.

 

Auf der Kreismeisterschaft startete die Gruppe deshalb auf dem Holzpferd. Zum Thema Zeitreise erturnten wir uns den zweiten Platz (7,906).

Rückblick Saison 2014

Endlich wieder Turnierluft schnuppern! Das war unser Motto in 2014 und wir waren viel unterwegs.


Mit Compagnon starteten wir Voltigierwettbewerbe, Einzel (G-S) und (G-G), Doppel (G-S) und zum Ende der Saison starteten wir als Gruppe in der Abteilung Galopp-Schritt analog LK A. Weiterhin starteten wir in einigen Holzpferdewettbewerben.

Wir haben tolle Ergebnisse erreicht und sind super zufrieden und zugleich stolz auf unseren Compagnon, der im Turnierzirkel eine unglaubliche Souveränität abgeliefert hat. Ein oft gehörtes Zitat von unserer Hannah nach dem Auslaufen: "Sabine, wir haben so ein geiles Pferd!". Und in der Tat ist er unser wichtigstes Team-Mitglied und genießt daher stets das volle Verwöhnprogramm beim Training.

Leider hat Luisa in diesem Jahr mit dem Voltigieren aufgehört. Seit Juni komplettieren Annika und Kathrin unsere Mannschaft.

Ein besonderes Highlight war die Kreismeisterschaft, die auf unserer Reitanlage ausgerichtet wurde. Hier starteten wir als Gruppe im Holzpferdewettbewerb und belegten dort den 1. Platz mit einer Wertnote von 9,022. Zusammen mit unseren anderen Gruppen erturnten wir uns den Vereinsmeistertitel in den Pferdeprüfungen und ebenso in den Holzpferdeprüfungen. WOW, welch eine tolle Saison.

Beflügelt und motiviert starteten wir ins Wintertraining und trainieren für unser nächstes Ziel: Der start in der LK A!

Alle Ergebnisse der Saison findet ihr unter "Ergebnisse".

02.11.2013 Rückblick Saison 2013

Da wir in diesem Jahr noch nichts von uns hier berichtet haben, fassen wir unsere Saison hier kurz zusammen.

Leider musste Michelle in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen unser Team verlassen. Doch kurz darauf kam Lisa-Marie zu uns in die Mannschaft.

Auf unserem Heimturnier stellten wir unseren Compagnon erstmals in der Voltipferdeprüfung vor, wobei er sich den 2. Platz mit einer Wertnote von 5,933 sicherte. Zudem schickten wir 3 Doppelpaare von uns ins Rennen: Luisa & Hannah (Platz 4, WN: 6,280), Constanze & Lisa-Marie (Platz 5, WN 6,220) sowie Christine & Helen (Platz 6, WN 5,660).

In den Sommerferien gönnten wir Compagnon eine Voltipause und intensivierten in dieser Zeit seine reiterliche Ausbildung. Inzwischen hat er sich muskulär gut entwickelt. Da er im Juni jedoch erst seinen 6. Geburtstag gefeiert hat, müssen wir weiterhin langsam und mit Bedacht an seine Ausbildung herangehen.

Auf der Kreismeisterschaft in Heek haben wir an den Holzpferdewettbewerben teilgenommen. Die Mannschaft erturnte sich zum Thema "Michael Jackson" den 4. Platz mit einer Wertnote von 8,671. Unser Doppelpaar Lea und Helen belegte zum Thema "Engel & Teufel" den 9. Platz mit einer Wertnote von 6,078. Unser Trio-Team Constanze, Lisa-Marie und Hannah ergatterten zum Thema "street dance" Platz 4 mit einer Wertnote von 6,607.

Nun beginnt das Wintertraining bei dem wir wieder verstärkt an unserer Pflicht arbeiten werden und arbeiten darauf hin, im nächsten Jahr einen Pflichtstart mit unserem Compagnon gehen zu können.

22.12.2012 Unser neues Pferd ist da

Pünktlich zum Weihnachtsfest wartete auf uns eine wirklich besondere Überraschung. Wir haben ein neues Pferd gefunden und freuen uns riesig! Compagnon heißt unsere neue Hoffnung auf 4 Hufen und hat kurz vor Weihnachten seine Box bei uns bezogen. Er ist 5 1/2 Jahre alt, etwa 175 cm groß und ein bildhübscher Fuchs. Doch das Beste an ihm ist sein toller Charakter, eine Seele von Pferd! Nichts scheint ihn aus der Ruhe zu bringen. In der kurzen Zeit, in der er nun bei uns ist, hat er bereits eine beachtliche Menge an Herzen erobert. Wer ihm begegnet, hegt auch daran keinen Zweifel.

Über die Feiertage hat er sich in alle Ruhe bei uns eingelebt und wir beginnen nun langsam mit seiner Ausbildung. Nach nunmehr einem Jahr ohne Pferd müssen auch wir uns wieder an ein Training mit Pferd gewöhnen. Wir sind gespannt, wie sich unser Neuzugang in den nächsten Monaten entwickeln wird und hoffen auf eine tolle Zeit mit ihm. In Kürze werden wir auch ein paar Fotos von ihm veröffentlichen.

 

Da unsere Jana zu Saisonende in die Gruppe 1 gewechselt ist, haben wir Zuwachs bekommen. Lea und Helen aus Gruppe 3 sowie Constanze komplettieren fortan unsere Mannschaft. Willkommen im Team ihr drei!

28.10.2012 Kreismeisterschaft Ahaus

An diesem Wochenende waren wir auf der Kreismeisterschaft in Ahaus zu Gast. Am Samstag starteten wir beim Holzpferdewettbewerb der Gruppen Klasse 0-4. Diesmal zeigten wir uns etwas rockiger und waren mit unserer Darbietung zum Thema "We will rock you" sichtlich zufrieden. Besonders stolz waren wir auf unsere Kirsten, die zum Abschluss des Schaubildes eine ziemlich coole Rockeinlage mit der pinken Gummigitarre geliefert hat. :o)

Wir freuten uns riesig über den 4. Platz mit einer Wertnote von 7,857.

Bei der Meisterehrung am Sonntag gelang unserem Verein - wie auch im letzten Jahr - Platz 4.

01.09.2012 - Abschied Sandra

Heute verabschiedeten wir unsere liebe Sandra, da sie aufgrund ihres Ausbildungsbeginnes nicht weiter bei uns voltigieren kann. Wir genossen das sommerliche Wetter im Borkener Schwimmbad und ließen den Nachmittag bei einer leckeren Pizza ausklingen.

Sandra, wir wünschen dir einen guten Start in dein Berufsleben und wenn du mal frei hast, kram die Schläppchen raus und schau bei uns vorbei! :o)

29.04.2012 - Heimturnier

Auf unserem diesjährigen Heimturnier starteten wir beim Holzpferdewettbewerb mit dem Thema "Dschungelbuch". Zu unserer Überraschung belegten wir den 1. Platz mit einer Wertnote von 7,952.

April 2012 - Wenn ein Freund geht...

„Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung“

Salvadore Dali

 

Nachdem sich unser Daymon nach Saisonende eine Sehnenverletzung am linken Vorderbein zugezogen hatte, die eine längere Kurierpause einforderte, wurde uns schweren Herzens klar, dass wir die Momente, in denen wir unserem großen Braunbär andächtig und mit Stolz in den Turnierzirkel folgten, künftig nicht mehr mit ihm teilen können.

Nach vielen Wochen Pause wurde er wieder schmerzfrei und konnte auch wieder ein wenig im Schritt geritten werden. Es war nun an der Zeit Daymon in den wohlverdienten Ruhestand zu entlassen. Es fand sich jemand, der ihn als Freizeit- und Weidekumpel übernommen hat.

 

Daymon,

du warst ein wunderbares Pferd und auf dich war stets Verlass. Auch wenn du anfangs die Turniere nicht so mochtest gabst du dir die größte Mühe und verblüfftest uns das eine oder andere mal mit deiner Souvernänität im Turnierzirkel. Mit dir gelang uns der Aufstieg von Galopp-Schritt über LK E nach LK A. Getreu dem Motto: „Das Beste kommt zum Schluss“ gabst du auf unserem Saisonabschlussturnier in Rhede noch einmal alles und sogar eine L-Aufstiegsnote war zum greifen nah.

Wir danken dir für die vielen Jahre, in denen du uns ein so lieber und treuer Wegbegleiter warst und wünschen dir noch viele schöne Sonnenuntergänge auf deiner neuen Weide! Wir werden dich sehr vermissen, doch die Erinnerungen an dich werden uns neben den Tränen auch ein Lächeln auf unser Gesicht zaubern!

 

Dein Team 2

20.11.2011 - Abzeichenabnahme

Heute fand auf unserem Gelände die Abzeichenabnahme zum Basispass sowie zum Deutschen Longierabzeichen und Voltigierabzeichen statt. Neben vielen Teilnehmern aus den umliegenden Vereinen haben auch einige aus unseren eigenen Reihen die Abzeichenprüfung abgelegt. Aus unserem Team dürfen wir unsere liebe Sandra beglückwünschen, die erfolgreich die Prüfung zum DVA IV abgelegt hat. Supi gemacht Sandra! :o)

01.10.2011 - Turnier Rhede (Saisonabschluss)

Heute waren wir auf der Kreismeisterschaft in Rhede zu Gast und beendeten recht erfolgreich unsere erste Saison als A-Gruppe. Wir waren mit unserer Leistung mehr als zufrieden und sind so unendlich stolz auf unseren braunen Riesen, der sich mal wieder von seiner besten Seite gezeigt hat. Wir belegten den 4. Platz mit einer Wertnote von 4,971 und waren total aus dem Häuschen, dass wir nur knapp an einer Aufstiegsnote zur Klasse L vorbeigerauscht sind. Aber wir sind froh, diese Saison so toll abgeschlossen zu haben und bejubelten in der Siegerehrung unser Team 1, welche ihre erste Aufstiegsnote erhalten hat. Glückwunsch ihr pinken Hühner! ;o)

Da wir schon früh am Nachmittag wieder aus Rhede zurückgekehrt sind, haben wir es uns nicht nehmen lassen, das schöne Wetter noch ein wenig im Freibad zu genießen.

Auf der Meisterehrung am Sonntag platzierte sich unser Verein auf Platz 4.

Unser Dank gilt an dieser Stelle Sarah W. aus Team 1, die auf diesem Turnier für unsere beiden verletzten Voltis Kirsten und Mareen eingesprungen ist. Danke Sarah!

18.09.2011 - Turnier Ottenstein-Hörsteloe

Sichtlich k.o. vom viel zu frühen Aufstehen an einem Sonntag kehrten wir heute vom Turnier in Ottenstein-Hörsteloe zurück. Daymon zeigte sich heute ganz und gar von seiner coolen Seite und überraschte uns mit einer solchen Gelassenheit, die wir sonst an Turniertagen kaum von ihm kennen. Umso mehr freuten wir uns, einen sauberen Start hingelegt zu haben und konnten es kaum fassen, dass wir sogar Platz 1 mit einer Wertnote von 4,552 belegten, dicht gefolgt von unserem Team 1, bei denen es heute leider nicht wirklich rund lief.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle gilt Hannah aus Team 1, die bei uns kurzfristig eingesprungen ist, da unsere beiden "Reha-Voltis" Kirsten und Mareen verletzungsbedingt ausgefallen sind. Danke Hannah!

20.07.2011 - Heimturnier 2011

Auf unserem Heimturnier am vergangenen Wochenende sind wir zum zweiten mal in der Leistungsklasse A gestartet. Der Start verlief gut und unser Daymon hat brav seine Runden gedreht. Wir belegten den 3. Platz mit einer Wertnote von 4,346. In den Sommerferien werden wir noch fleißig für unsere Aufgänge trainieren und Sabine hat sich vorgenommen noch an ihrer Pferdenote zu arbeiten.

Ganz besonders möchten wir uns bei Sascha bedanken, der während des Starts so viele wunderschöne Bilder von uns gemacht hat!

Nachfolgend eine Auswahl dieser schönen Voltimomente:

26.06.2011 - Erster A-Start in Stadtlohn

Gestern waren wir auf dem Turnier in Stadtlohn zu Gast und präsentierten uns erstmals in der Leistungsklasse A. Da die Konkurrenz in der Leistungsklasse E im letzten Jahr ziemlich mager bzw. kaum vorhanden war, freuten wir uns riesig mal wieder gegen eine andere Mannschaft zu starten, doch leider fiel die 2. A Gruppe am Samstag aus. :o(

Wir waren mit unserer Leistung sehr zufrieden und belegten konkurrenzlos Platz 1 mit einer Wertnote von 4,561.

Die Richter erlaubten uns freundlicherweise ein Protokoll, so dass wir uns nun einigen Verbesserungen in der Pflicht und Kür widmen werden.

29.05.2011 - Turnier Ahaus (Saisonauftakt)

Gestern absolvierten wir unseren ersten Start der Saison in Ahaus. Die Hallenbedingungen waren jedoch nicht optimal für unseren Angsthasen Daymon, der das ganze offenbar "schnell" hinter sich bringen wollte. Wir haben den Start jedoch trotz Sturz in der Kür einigermaßen meistern können und sind konkurrenzlos mit einer Wertnote von 3,399 heim gefahren.

Als nächstes werden wir in Stadtlohn an den Start gehen, diesmal in der LK A, da wir nun bereits 12 Monate in der LK E rum haben. Bis dahin werden wir unseren Daymon beim Training mit lauter Musik, raschelnden Tüten und fliegenden Gegenständen überraschen und hoffen, dass unser großer Braunbär ein wenig cooler wird.

17.04.2011 - Wintertraining

Der lange kalte Winter ist nun endlich rum und wir sind schon wieder mitten in den Vorbereitungen für die kommende Turniersaison. Unser erstes Turnier in diesem Jahr wird in Ahaus am 28./29.05.2011 sein. Hier starten wir in der Abteilung E.

Danach werden wir für die LK A trainieren und hoffen, auf unserem Heimturnier bereits einen kompletten Durchgang zeigen zu können. Eine große Herausforderung für die wir noch ordentlich was tun müssen.

12.12.2010 - Neues Teammitglied Christine

Vor wenigen Wochen haben wir die Gruppen für die nächste Saison umgestellt. Da unsere Pia nun künftig Team 1 unterstützen und aufmischen wird :o), haben wir Zuwachs aus Team 3 bekommen. Christine ist unser neues Teammitglied und wurde natürlich herzlichst empfangen! Willkommen im Team Christine! :o)

25.10.2010 - Turnier Ottenstein-Hörsteloe (Saisonabschluss)

Gestern absolvierten wir unser Saisonabschlussturnier in Ottenstein-Hörsteloe. Nachdem beim letzten Start in Barlo-Bocholt so einiges schief gelaufen ist, konnten wir in Ottenstein wieder ordentlich unsere Leistungen zeigen. Wir waren sehr zufrieden und belegten den 2. Platz mit einer Wertnote von 4,367.

Wir waren natürlich besonders stolz unsere neuen Turnieranzüge präsentieren zu können, wofür wir viel Lob bekommen haben. Sie stehen uns auch wirklich verdammt gut! ;o)

Nun geht es ins Wintertraining und wir hoffen, dass es diesmal nicht wieder so unerträglich kalt wird, wie im letzten Jahr.

Turnier Ottenstein-Hörsteloe
Turnier Ottenstein-Hörsteloe

05.09.2010 - Turnier Barlo-Bocholt

Der heutige Start beim Turnier in Barlo-Bocholt stand für uns leider unter keinem guten Stern. Bei Daymon fiel beim ablongieren zuerst ein Eisen ab. Nachdem der Hufschmied es wieder dran gemacht hat konnten wir im Zeitplan nach hinten gerückt vor der Siegerehrung noch starten. Doch auch hier brachte uns Daymons (gefundenes) Hufeisen leider kein Glück. Nachdem die Pflicht schon ziemlich wackelig war, weil sich Daymon auf einmal in jeder Runde vor etwas an der Bande erschreckt hat, stürtze zuert Saskia beim Aufgang in der Pflicht und nachher noch Sandra in der Kür. Bei Saskia ging noch alles gut, doch Sandra erkitt Prellungen an den Lendenwirbeln und am Steissbein. Wir sind jedoch froh, dass nichts gebrochen ist!!!

Sandra, wir wünschen dir gute Besserung und werde schnell wieder fit!!!

 

Und doch sind wir nicht ganz ohne Schleife aus Barlo-Bocholt zurückgekehrt. Gestern starteten Laura und Jana sowie Pia und Hannah im Doppelvoltigieren auf dem Holzpferd. Hierbei belegten Laura und Jana den 3. Platz mit einer Wertnote von 6,650 und Pia und Hannah den 4. Platz mit einer Wertnote von 6,578.

17.08.2010 - Neue Turnieranzüge

Endlich haben wir das Geld für unsere neuen Anzüge zusammen. Der Entwurf steht schon lange und wir freuen uns riesig. Zum nächsten Turnier wird es wohl eng, aber wir sind zuversichtlich uns noch dieses Jahr in einer neuen Farbe präsentieren zu können.

Mehr wird aber noch nicht verraten! ;o)

05.08.2010 - Sommerferien

Wir sind nun mitten in den Sommerferien und es sind fast alle Voltis im Urlaub, Lager oder in der Eisdiele. Wir hoffen jedoch - trotz spärlicher Trainingsanwesenheit - uns auf unser nächstes Turnier in Barlo-Bocholt gut vorbereiten zu können. Nachdem Lara unser Team leider verlassen hat verstärken nun Kirsten und Mareen aus Team 3 unsere Mannschaft. Die beiden waren natürlich SOFORT besstens in unseren Haufen integriert. Es war ja auch nicht wirklich anders zu erwarten! ;o)

10.07.2010 - Heimturnier

Auf unserem Heimturnier sind wir zum zweiten mal in der Abteilung E gestartet. Unsere Pia hat sich vor dem Turnier eine Verstauchung zugezogen, somit war zunächst nicht klar, ob wir überhaupt starten können. Doch zum Glück und - wie wir immer zu sagen pflegen: "aufs letzte Knäpperken" - ist Jana aus Team 1 trotz Fußprobleme kurzfristig eingesprungen. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei Jana bedanken. Jana, ohne dich wären wir aufgeschmissen gewesen! VIELEN LIEBEN DANK!!!

Wir mussten in der Pflicht zwar verletzungsbedingt einige Abzüge in Kauf nehmen, jedoch lief der Rest der Pflicht und die Kür ganz gut. Wir belegten den zweiten Platz mit einer Wertnote von 4,154.

 

Laura und Jana sind zudem noch im WBO Doppel gestartet und belegten ebenfalls den zweiten Platz mit einer Wertnote von 5,800.

WBO Doppel - Laura und Jana
WBO Doppel - Laura und Jana

14.06.2010 - Kommentar vom Braunbär

So meine Damen, jetzt meld ich mich mal zu Wort! - Zugegeben, ich find euch ja alle wirklich knuffig wie ihr mir da beim Turnier und auch beim Training so liebe Knutscher gebt. :o) Da lass ich mich doch gerne mal bitten, im Turnierzirkel auch eine stattliche Figur für euch zu machen! Was sollen denn auch sonst die ganzen Stuten von mir denken!

Beim Training hab ich da ja wohl eher weniger Bock drauf. Aber eure Grazie beim Turnier gestern hat mir da ja schon viel besser gefallen! Ob ihr das beim Training auch wohl so hinkriegt? Vielleicht lass ich mich dann doch dazu ermuntern hin und wieder eine richtig gute Galopp-Runde dabei springen zu lassen! ;o)

Mit freundlichem Wiehern

Euer Braunbär

13.06.2010 - Erster E-Start in Heek

Freudestrahlend kehrten wir heute vom Turnier in Heek-Nienborg zurück. Unser erster Start in der Abteilung E lief einfach nur super und übertraf, trotz der vielen Strapazen der letzten Trainings, all unsere Erwartungen. Wir belegten den 1. Platz mit einer Wertnote von 5,093 über die wir uns besonders freuen, denn mit so einem Ergebnis beim ersten Start hätten wir nicht gerechnet.

Nachfolgend ein paar Bilder aus unserem Kür-Video:

31.05.2010 - Saisonvorbereitungen

Inzwischen bereiten wir uns intensiv auf unser erstes Turnier der Saison vor. In Heek-Nienborg werden wir zum ersten mal in der Leistungsklasse E starten. Wir sind alle schon ziemlich nervös und hoffen, dass alles so gut klappt wie beim Training heute.

Jetzt müssen wir uns nur noch vor unseren zahlreichen Freizeitverletzungen in Acht nehmen (vom Fahrrad fallen, Finger klemmen, sich beim Aufstehen vom Sofa den Oberschenkel zerren usw.)!!! :o)

12.04.2010 - Na was ist denn da am Haken?

An dieser Stelle sei einmal der grenzenlose Ordnungswahn unserer Gruppe erwähnt, oder anders: Keiner kriegt so viele Klamotten auf einen Haken wie wir!

 

Liebe Mädels der Gruppe II,

seht in folgenden eindrucksvollen vorher-nachher Bildern, wieviel mehr noch auf einen Haken passen würde, wenn die Sachen ORDENTLICH aufgehängt werden...

 

 

Hinweis zu den Bildern: Keine Fotomontage - In beiden Bildern hängen die gleichen Sachen auf dem Haken!!!

 

Vielleicht schafft ihr es beim nächsten mal sogar das Pad daran aufzuhängen, wer weiß das schon. Ich bin gespannt, was ich nach dem nächsten Training so vorfinde...

 

Eure liebste Trainerin

Sabine  :o)